Sommerlicher Spargel-Salat mit Ziegenkäse und Himbeerdressing

Puuh, was für eine Wärme! Was gibt es da besseres als einen leichten sommerlichen Salat? Eben. Und da ich kürzlich ganz entsetzt feststellen musste, dass ich bisher kein einziges Spargel-Rezept gebloggt habe – und dass, obwohl Spargel definitiv eine meiner großen Lieben ist – also heute endlich Spargel!

spargelsalat1

Das Rezept ist zudem ganz einfach und macht nicht viel Arbeit, denn wer will bei dieser Wärme schon 3 Stunden lang in der Küche rotieren und womöglich auch noch mit dem Ofen die Temperaturen hochtreiben?

Zutaten (für 2 große Portionen)

  • 400-500 g weißer Spargel
  • 1 EL Butter
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Himbeeren
  • 2 Portionen (ca. 160 g) Salatblätter, z.B. Rucola, Radicchio & Feldsalat
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 1/2 Salatgurke
  • 3 EL Weißweinessig (oder Himbeeressig falls vorhanden)
  • 6 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 TL Honig (ich benutze übrigens einen Honigtau-Honig “Miele di melata” aus den Dolomiten, sehr sehr lecker dafür, dass ich Honig eigentlich nicht besonders mag)
  • Salz und Pfeffer, frisch aus der Mühle

Zubereitung

Den Spargel schälen und in einem Topf mit Wasser, einer Prise SalzZucker und Butter ca. 10-15 min bissfest garen (je nach Dicke der Stangen). Dann herausnehmen und abkühlen lassen. Man kann den Spargel auch sehr gut vorkochen und kalt stellen, dann wird der Salat noch erfrischender.

Wer, so wie ich, keinen Himbeeressig zu Hause hat, der nimmt ca. 6 Himbeeren, zerdrückt oder püriert sie und verrührt diese dann (am besten während der Spargel kocht) mit dem Essig. Möglichst lange durchziehen lassen. Wer die Kerne aus den Himbeeren nicht mag, der passiert das ganze dann noch durch ein Sieb – bei mir bleiben sie drin. Zusammen mit dem Olivenöl mithilfe einer Gabel zu einer schönen Vinaigrette aufschlagen. Mit Honig, sowie Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Eine halbe Salatgurke waschen und schräg in Scheiben schneiden. Die Blattsalate waschen, trocken schleudern und ggf. in mundgerechte Stücke zupfen. Salatblätter mit den Gurkenscheiben auf einen Teller geben. Dann die Spargelstangen darauf anrichten. Den Ziegenfrischkäse mit einem Teelöffel in kleinen Portionen auf den Tellern verteilen, mit den übrigen Himbeeren garnieren. Nun nur noch das leckere Dressing darüber geben – fertig! Dazu ein Gläschen Rosé, etwas Abendsonne und schon ist das Leben wieder ein Stückchen schöner…

spargelsalat2

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s