Porridge (über Nacht?) mit Sommerobst

Also mir will einfach kein sinnvoller und gleichzeitig schöner Name für “Overnight Oats” auf Deutsch einfallen. Über Nacht eingeweichter Haferbrei klingt ja irgendwie nicht so prickelnd. 😉 Schmeckt aber wirklich sehr lecker – versprochen!

overnightoats3

Wo auch immer ich momentan durch die Stadt laufe – überall stehen Händler mit dem tollsten Obst und laden zum Probieren und Einkaufen ein. Eigentlich könnte ich von morgens bis abends nur Obst futtern. Mache ich auch irgendwie, denn morgens gibt es derzeit bei mir fast jeden Tag Müsli oder Porridge mit frischem Obst, und auch beim Salat abends sind immer Erdbeeren, Himbeeren oder andere Beeren-Vertreter mit von der Partie. Ich liebe Beeren einfach! 🙂 Und Weinbergpfirsiche. Normale Pfirsiche sind ja auch sehr lecker, aber meist doch sehr faserig saftig – und dann gibt es immer eine große Sauerei beim Essen. Weinbergpfirsiche, die auch Plattpfirsiche oder Tellerpfirsiche genannt werden, haben ein weißes Fruchtfleisch und saften nicht so stark. Außerdem haben sie nur einen winzig kleinen Stein, der sich erfahrungsgemäß immer super lösen lässt, ohne dass der halbe Pfirsich dran hängen bleibt. Sie sind sehr aromatisch und angenehm süß. Ihr merkt schon, ich hab eine Schwäche für diese Dinger…

Die vergangene Woche war irgendwie voll von Terminen ohne Zeit um vernünftig essen zu gehen. Und da ich kein Fan von belegten Brötchen vom Bäcker bin, habe ich mir jeden Abend vorm Schlafengehen schnell ein paar Haferflocken angerührt und in den Kühlschrank verfrachtet. Beim morgendlichen Kaffee dann schnell etwas Obst geschnibbelt und fertig ist die perfekte Mahlzeit für unterwegs. Und hier nun das Rezept!

Zutaten (für 1 Portion)

  • 40 g Haferflocken
  • 150 ml Wasser (nach Belieben auch Vollmilch, Hafermilch, Sojamilch etc.)
  • 2 Weinbergpfirsiche
  • Ca. 50 g Himbeeren
  • Ca. 100 g Erdbeeren
  • 50 g Naturjoghurt (oder Sojajoghurt für die vegane Variante)

Zubereitung

Nun, die ist wirklich ganz simpel. Die Haferflocken mit der Flüssigkeit eurer Wahl in einen Behälter geben und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag noch den Joghurt unterrühren. Obst waschen, klein schneiden, darauf geben – fertig!

overnightoats4 overnightoats1

Variation: In dieser Woche habe ich noch so einige Variationen meiner Overnight Oats zubereitet. Mein persönliches Highlight war das Bananen-Blaubeer Porridge. (Leider habe ich kein Foto gemacht.) Dafür zu den Haferflocken über Nacht noch 1/4 TL Zimt dazugeben. Am nächsten Tag eine zerdrückte Banane unterrühren und mit frischen Blaubeeren servieren. Soooo lecker. Schmeckt auch warm super, dazu einfach 2-3 Minuten in die Mikrowelle stellen, geht also auch in der Büro-Küche. 😉

Natürlich gibt es da noch jede Menge Spielraum für andere Kombinationen. Zum Beispiel Kokosmilch mit frischer Mango oder Vanille-Erdbeer… Wie mögt ihr denn euer Porridge am liebsten?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s