Johannisbeeren-Torte oder einfach Berrylicious…

Sommerzeit ist ja bekanntlich Beerenzeit – und im August dürfen nun endlich auch meine geliebten Johannisbeeren hier glänzen. Und zwar in Form einer eisgekühlten, veganen, rohen Johannisbeertorte mit einem Dattel-Mandel-Boden, Cashew-Vanille-Creme getoppt mit einer Schicht Johannisbeer-Creme.

Johannisbeertorte0 Johannisbeertorte4

Vor kurzem habe ich beim Stöbern durch die Food Blog Landschaft nämlich mal wieder einen ganz tollen Blog entdeckt – den von Baking The Law. Nicht nur tolle Rezepte finden sich dort, sondern auch immer wieder interessante Blog-Events aka “Back-a-thon(s)”. 🙂 Und beim aktuellen Wettbewerb geht es darum, ein süßes veganes Rezept mit Beeren zu kreieren. Und während ich nun schon seit einiger Zeit nach der perfekten Gelegenheit suchte, köstliche kleine Johannisbeeren zu einer Sommer-Torte zu verbacken äh …kühlen, bot sich nun die perfekte Gelegenheit!

Zutaten (für eine 22 cm Springform – ich habe eine Herzform verwendet)

Boden

  • 125 g weiche Datteln
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • Evtl. etwas Wasser

Cashew-Vanille-Creme

  • 300 g Cashewkerne (ungesalzen und ungeröstet, mind. 3 Stunden in Wasser eingeweicht)
  • 2 EL flüssiges Kokosfett
  • 3 EL Ahornsirup
  • 75 ml Dinkelmilch
  • Mark einer Vanilleschote

Johannisbeer-Creme

  • 260 g Johannisbeeren
  • 100 g der fertigen Cashew-Vanille-Creme
  • Etwa 1 EL Ahornsirup oder mehr nach Belieben

Zubereitung

Ja, so eine vegane rohe Torte ist eigentlich ganz einfach herzustellen – wirklich! Lediglich euren Standmixer müsst ihr ein paar Mal abwaschen zwischendurch, das ist dann aber auch schon der anstrengendste Part am gesamten Rezept. 😉

Für den Boden die Datteln fein pürieren, falls nötig etwas Wasser dazugeben. Dann mit den gemahlenen Mandeln vermengen und in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte 22 cm Springform geben. Gut andrücken und ab in den Gefrierschrank.

Für die Cashew-Vanille-Creme die (mind. 3 Stunden eingeweichten) Cashews noch einmal kurz abspülen und zusammen mit Kokosfett und Ahornsirup im Standmixer pürieren. Falls ihr genug Zeit habt, könnt ihr die Kerne schon einen Tag vorher einweichen und über Nacht ziehen lassen. Beim Pürieren nun so viel Dinkelmilch hinzugeben wie nötig, evtl. auch weniger als die angegebenen 75 ml, bis die Masse eine schön cremige Konsistenz hat. Zuletzt noch das Vanillemark unterrühren. Etwa 100 g der Cashew-Vanille-Masse für die Johannisbeer-Schicht beiseite stellen. Den Rest auf den Boden in die Form geben. Für etwa 1 Stunde zurück in den Gefrierschrank stellen.

Für die Johannisbeer-Creme die Johannisbeeren pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit der übrigen Cashew-Vanille-Creme verrühren und nach Belieben mit etwas Ahornsirup süßen. Nun auch diese Schicht in die Form geben, glatt streichen und die Form nochmal für mind. 3 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Die Torte circa eine halbe Stunde vor dem Servieren herausnehmen und aus der Form lösen. Mit frischen Johannisbeeren dekorieren und kühl genießen. Zum Aufbewahren unbedingt wieder kühl stellen, hier reicht dann aber der Kühlschrank.

Johannisbeertorte1 Johannisbeertorte3

Johannisbeertorte2

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s