Grapefruit-Salat mit Brunnenkresse, Basilikum und Sumachdressing

Ich weiß, der Sommer steht vor der Tür – aber dieses tolle Rezept muss ich unbedingt noch loswerden bevor dann in den nächsten Wochen Spargel, Rhabarber, Erdbeeren die Überhand gewinnen. Nachdem ich ja schon seit längerer Zeit immer wieder gern Rezepte vom israelischen Koch Yotam Ottolenghi mit mehreren Restaurants in London nachkoche, bin ich nun endlich auch im Besitz eines Ottolenghi-Kochbuches. “Genussvoll Vegetarisch” heißt es und dies hier war das erste Rezept aus dem Buch, das ich ausprobiert habe.

GrapefruitSalat
Demnächst wird es auch eine ausführliche Rezension zum Buch geben. Heute aber erstmal nur kurz und knapp das Rezept vom super leckeren Grapefruit-Salat. Ihr solltet definitiv etwas mehr Zeit als für einen gewöhnlichen Salat mitbringen, da das Filettieren der Grapefruits recht mühsam ist und der Grapfruit-Sirup für das Dressing eingekocht werden muss und anschließend noch Zeit zum Abkühlen braucht.Read More »

Wan-Tan Suppe

Heute geht es weiter mit den versprochenen Verwendungsideen für meine im letzten Beitrag vorgestelle asiatische Basis-Brühe. Wan-Tan Suppe mag ich vor allem, wenn ich pürierte, cremige Suppen mal wieder über hab. Das kann ja im Winter durchaus mal vorkommen. Und genau dann kommt so eine klare heiße Brühe gepaart mit einer sättigenden Suppen-Einlage gerade richtig!

WantanSuppe1
In diesem Fall hier enthalten meine kleinen Teigteilchen eine Füllung aus gehackten rohen Garnelen und Wasserkastanien. Der Suppe habe ich außerdem noch Zucchini- und Möhrenscheiben beigegeben. Letztlich sind eurer Kreativität da aber keine Grenzen gesetzt. Andere interessante Füllungen wären z.B. für die fleischlose Variante pürierte grüne Erbsen mit frischer Minze und Frischkäse oder aber Shiitake-Pilze mit Spinat und Tofu, wenn’s vegan sein soll. Verwenden lassen sich auch saisonale Gemüsesorten gut wie z.B. Pastinaken, Steckrüben, Topinambur oder Rote Beete. Durch entsprechende Gewürze kann man dem ganzen einen asiatischen Touch geben. Weiterhin eignen sich gehackte Karotten, Zucchini, Chinakohl, Brokkoli, Pak Choi, Edamame, Avocado, Hülsenfrüchte aller Art und und und…Read More »

Vietnamesische Basis-Brühe (vegan)

Der Wetterbericht zeigt mir derzeit, dass es in der Heimat wohl gerade doch mal etwas winterlicher zugeht. Während ich in Nairobi bei heißen 28-32°C vor allem von eiskalten Smoothies (mein neuer Favorit ist Avocado-Banane-Papaya), sowie von frischen Salaten und schnellen Pfannengerichte lebe, möchte ich euch diese tolle Suppe hier trotzdem nicht vorenthalten! Habe sie in Deutschland zubereitet und für euch dokumentiert. 🙂Read More »

Gesund ins neue Jahr: Kaki & gebratene Champignons auf Feldsalat-Bett mit Macadamia-Crunch

Hallo ihr Lieben,

kaum in der Heimat angekommen, da war die Zeit auch schon wieder rum und nun poste ich inzwischen doch wieder aus Nairobi. Einige Weihnachtsrezepte haben es somit leider nicht mehr auf den Blog geschafft, aber Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen stand auf meinem kurzen Heimatbesuch einfach an erster Stelle.

Kakisalat1
Heute möchte ich einen ganz leckeren Salat vorstellen. Als kleinere Portion am Silvesterabend im Rahmen eines 3-Gänge-Menüs erprobt, gibt er in etwas größeren Mengen durchaus eine super Hauptmahlzeit ab. Genau richtig also nach dem ganzen guten deftigen Essen und den Süßigkeitenbergen über die Feiertage. Und wer inzwischen schon wieder im Unistress bzw. Berufsalltag angekommen ist, wird sich zudem über die kurze Zubereitungszeit freuen. Read More »

Asch-e Mast (Persische Joghurtsuppe)

Hallo ihr Lieben, heute gibt es mal etwas ganz ungewöhnliches: Persische Joghurtsuppe mit Kichererbsen, gelben Linsen und Langkornreis!

ashemast2

Auf zahlreichen Blogs habe ich (anlässlich der WM) in den letzten Tagen interessante Gerichte aus aller Welt bewundern dürfen. Darum hab ich auch ein bisschen überlegt, aus welchem Land ich mal etwas kochen könnte. Es sollte irgendwie etwas ganz neues sein. Und dann fiel mein Blick auf den Iran. Zu iranischer bzw. persischer Küche fiel mir spontan gar nichts ein. Also kurz Google befragt und ein bisschen gestöbert, was dort so auf die Teller kommt. Und da war sie dann: die Joghurtsuppe. Da ich erstens schon lange keine Suppe mehr gemacht hatte, zweitens absolut perfektes Suppenwetter ist (wo ist denn bitte der Sommer abgeblieben?) und drittens sowohl Joghurt als auch Hülsenfrüchte liebend gern verspeise, war die Entscheidung schnell gefallen.Read More »

Sommerlicher Spargel-Salat mit Ziegenkäse und Himbeerdressing

Puuh, was für eine Wärme! Was gibt es da besseres als einen leichten sommerlichen Salat? Eben. Und da ich kürzlich ganz entsetzt feststellen musste, dass ich bisher kein einziges Spargel-Rezept gebloggt habe – und dass, obwohl Spargel definitiv eine meiner großen Lieben ist – also heute endlich Spargel!

spargelsalat1

Das Rezept ist zudem ganz einfach und macht nicht viel Arbeit, denn wer will bei dieser Wärme schon 3 Stunden lang in der Küche rotieren und womöglich auch noch mit dem Ofen die Temperaturen hochtreiben?Read More »

Bulgur-Salat mit Roter Bete, Feta und Kresse

Und ein weiteres Rezept der Sorte “Klausurenphase” bzw. “wenn’s mal wieder schnell gehen muss”. Der Salat sättigt gut und ist als Hauptmahlzeit geeignet. Auch optisch macht er was her, falls mal spontan Gäste vor der Tür stehen. Man kann ihn aber auch gut vorbereiten und am nächsten Tag verspeisen, eignet sich auch gut zum Transportieren. Die Optik ist an Tag 2 dann natürlich nicht mehr so optimal… 😉

Feta-Kresse3Read More »